Start / Aktuell
Taekwondo
Über uns
Trainer
Gruppen
Showteam
Zeiten / Preise
Erfolge
History
Links
Download
Kontakt
Impressum

Großartige Danprüfungen

Mittwoch, den 6. Dezember 2017, geschrieben von Alexander Stein

Vergangenen Samstag nahmen drei unserer jungen Sportlerinnen und Sportler an der Landesdanprüfug in Bomlitz teil. Alle drei zeigten herausragende Leistungen und so freuen sich Kim-Thi Vu über den 1. Dan
und Kim-Chi Vu und Leon Pfaffl über den 2. Dan. Herzlichen Glückwunsch, wir sind stolz auf Euch! Ganz besonderen Dank und herzlichen Glückwunsch auch unserer Trainerin Katharina Afzali, die inzwischen seit einigen Jahren immer wieder hervoragend ausgebildete Taekwondoin präsentiert.

Erfolgreicher Jahresabschluss

Freitag, den 1. Dezember 2017, geschrieben von Lukas Stein

Zunächst fanden am 11. November in Bomlitz das 3. Technikturnier und die Landesmeisterschaft statt.
Die Hansus konnten sich in allen Leistungsklassen, vor allem jedoch in der LK1, sehr gut präsentieren und insgesamt den 2. Platz der Vereinswertung erkämpfen.
Die Platzierungen im Einzelnen:
Gold
Tom Vu (LK4 -14m), Arvid Schneider (LK5 -14m), Kim-Chi Vu (LK1 -17w), Adrian Patino-Fehre (LK3 -17m), Jendrik Martensen (LK1 -30m), Franziska Schneegans (LK1 -30w), Finn Zolitschka (Freestyle +18m), Nikolas Heinze (LK2 -30m), Sven Schulze (LK4 +31m), Kim-Chi Vu (LK1 Paar -17 mit Hieu Ly aus Wunstorf), Vivian Ritthaler und Jendrik Martensen (LK1 Paar -30), Lilit Hakobyan und Tom Vu (LK4 Paar -17); Nikolas Heinze, Jannik Tiemann und Jendrik Martensen (LK1 Team -30m); Leonie Markowski, Rebecca Stein und Vivian Ritthaler (LK1 Team -30w); Tom Vu, Arvid Schneider und Markus Riechers (LK4 Team -17m)
Silber
Lilit Hakobyan (LK4 -17w), Leon Pfaffl (LK1 -17m), Markus Riechers (LK5 -17m), Jannik Tiemann (Freestyle +18m und LK1 -30m), Brigitte Halaweh (LK1 -40w), Tien Vu (LK1 -50m), Hans Vogel (LK1 +51m), Leonie Markowski und Max Domin (LK1 Paar -30), Brigitte Halaweh und Tien Vu (LK1 Paar +31)
Bronze
Luisa Ferner (LK2 -14w), Kim-Thi Vu (LK2 -17w), Vivian Ritthaler (LK1 -30w), Alexander Stein (LK1 +51m), Kim-Thi Vu und Sara Kljucanin (LK2 Team -17w mit Jette Jorritsma aus Bad Eilsen)

Nur eine Woche später wurden in Wuppertal die Deutschen Meisterschaften ausgetragen. Auch hier konnte sich das Hansu-Team gut präsentieren und ebenfalls Rang 2 der Vereinswertung erreichen!
Gold
Jendrik Martensen (Einzel -30m und Freestyle +18m), Brigitte Halaweh (Team +30w mit Partnerinnen aus Hamburg)
Silber
Franziska Schneegans (Einzel -30w und Paar -30 mit Steven Behn aus Hamburg), Kim-Chi Vu (Einzel -17w und Paar -17 mit Hieu Ly aus Wunstorf)
Bronze
Jannik Tiemann (Freestyle Einzel +18m), Vivian Ritthaler und Jendrik Martensen (Paar -30), Vivian Ritthaler, Leonie Markowski und Rebecca Stein (Team -30w)

Aber auch unsere Kämpfer sammelten wertvolle Erfahrungen in den letzten Wochen.
Am 04.11.2017 trat Hansu mit zwei Kämpfern, Jada Lackner und Zamim Suha, in Gladbeck auf dem Münster Detmold Cup an. Am darauf folgenden Samstag, den 11.11.2017, wurde Hansu durch Phillipp Abeln auf dem Internationalen Sachsen-Anhalt Cup in Halle an der Saale vertreten. Alle Kämpfer zeigten eine gute Leistung auf der Fläche. Besonders hervor zu heben ist die Leistung von Zamim Suha, welcher in seinem ersten Turnierkampf den Gegner über die gesamte Läge des Kampfes dominierte und bis zum Schluss seinen Vorsprung auf 28:20 ausbaute. Am 25.11. traten wir dann mit 4 Kämpfern bei der Landesmeisterschaft in Bomlitz an. Jada Lackner erhielt kampflos die Goldmedaille, Zamim Suha zeigte erneut eine vielversprechende Leistung und wurde mit Silber belohnt, Philipp Abeln musste sich dem späteren Sieger Vadim Lorengel nach gutem Kampf geschlagen geben und Abdullah Mualla konnte sich in seinem Turnierdebut mit zwei hervorragenden Kämpfen die Goldmedaille sichern.
Herzlichen Glückwunsch an alle!!
An dieser Stelle möchten wir auch noch einmal auf die Weihnachtsfeier im Dojang am 17. Dezember ab 16:00 hinweisen.

Euer HANSU-Team

Trainingsfrei am 30. und 31. Oktober

Samstag, den 28. Oktober 2017, geschrieben von Alexander Stein

Liebe Sportlerinnen und Sportler,
wegen des Feiertages am 31.10. und des Brückentages am 30.10. bleibt der Dojang an diesen Tagen geschlossen. Wir wünschen Euch schöne Kurzferien.
Euer HANSU-Team

Special-Kickz-Lehrgang am 3. Dezember 2017

Freitag, den 20. Oktober 2017, geschrieben von Alexander Stein

Es ist wieder soweit: Am 3. Dezember findet unser siebter Special Kickz Lehrgang in Hannover statt.
Wer Lust hat neue Kicks, Akrobatik-Elemente und Moves für Poomsae-Freestyle zu lernen oder einfach seine schon gelernten Kicks zu verbessern und zu erweitern der ist hier genau richtig. Als Referenten sind mit dabei der Bundestrainer Technik Hado Yun und Freestyle Europameister Lukas Stein.
Weiter Infos und die Anmeldung findet Ihr hier: Special-Kickz-Lehrgang-VII-Anmeldung

Kupprüfung und Jubiläum 20 Jahre HANSU

Freitag, den 13. Oktober 2017, geschrieben von Alexander Stein

Liebe HANSU-Sportlerinnen und -sportler, liebe Eltern und Freunde.
Am kommenden Sonntag findet unsere nächste Kupprüfung statt und im Anschluss daran ab ca. 16:30/17:00 wollen wir gemeinsam unser 20jähriges Vereinsjubiläum feiern. Wir haben dazu für 17:30 ein kleines Showprogramm vorbereitet und danach Zeit für geselliges Beisammensein und "in Erinnerungen schwelgen" vorgesehen. Wir freuen uns auf Euch!

Und hier der Zeitplan für die Prüfung:

Erfolgreich aus der Sommerpause

Sonntag, den 1. Oktober 2017, geschrieben von Lukas Stein

Am vergangenen Samstag wurde in Berlin das 2. Bundesranglistenturnier des Jahres ausgetragen. Das Hansu-Team sicherte sich mit durchweg guten bis sehr guten Leistungen den 3. Platz der Vereinswertung und hatte maßgeblichen Anteil am 2. Platz der NTU in der Länderwertung.

Herzlichen Glückwunsch!

Gold
Franziska Schneegans (Einzel -30 Jahre)
Lukas Stein (Freestyle +18 Jahre)
Franziska Schneegans (Paar -30 Jahre mit Steven Behn)
Brigitte Halaweh (Team +30 Jahre mit Hamburger Sportlerinnen)

Silber
Jendrik Martensen (Einzel -30 Jahre)
Brigitte Halaweh (Einzel -40 Jahre)
Jendrik Martensen (Freestyle -30 Jahre)

Bronze
Vivian Ritthaler und Jendrik Martensen (Paar -30 Jahre)
Kim-Chi Vu (Paar -17 Jahre mit Hieu Ly)

Stundenplan für die Herbstferien

Samstag, den 30. September 2017, geschrieben von Alexander Stein

Liebe Mitsportlerinnen und Mitsportler, für die kommenden Herbstferien gilt folgender Stundenplan:

Vorankündigung: Am 15.10.2017 findet unsere nächste Kupprüfung statt, der Beginn wird dieses Mal erst ca. 12:00 sein weil wir im Anschluss mit einem kleinen Festakt und gemütlichem Beisammensein das 20jährige Bestehen unseres Vereins feiern wollen. Näheres folgt in Kürze.

Vielseitigkeit bei den Gehrden Classics

Dienstag, den 26. September 2017, geschrieben von Lukas Stein

Am Samstag, den 23. September fanden die 10. Gehrden Classics statt. Zur Jubiläumsausgabe des Spaßturniers reisten über 200 Sportler aus 4 Landesverbänden an. Das Hansu-Team konnte sich in allen ausgetragenen Wettbewerben Medaillen erkämpfen. Neben traditionellem Formenlauf und Freestyle wurden auch im Vollkontakt über 45 Jahre, Hochsprung, Technikbruchtest und Speed Break Medaillen vergeben.
Insgesamt reichte es zum 3. Platz der Vereinswertung.
Herzlichen Glückwunsch!

Hier die Platzierungen im Einzelnen:
Gold: Jule Marquardt (LK3 bis 10 Jahre), Lilit Hakobyan (LK4 bis 15 Jahre), Max Domin (LK2 bis 30 Jahre),
Leonie Markowski und Max Domin (LK2 Paar bis 30 Jahre), Lukas Stein (Freestyle),
Lilit Hakobyan (Technikbruchtest bis 18 Jahre), Tom Vu (Speed Break bis 18 Jahre)
Silber:
Luisa Ferner (LK2 bis 13 Jahre), Adrian Patino-Fehre (LK3 bis 17 Jahre), Arvid Schneider (LK4 bis 15 Jahre)
Arvid Schneider und Tom Vu (LK4 Paar bis 30 Jahre), Manh-Tien Vu (LK2 über 30 Jahre)
Bronze:
Markus Riechers (LK4 bis 15 Jahre), Leonie Markowski (LK2 bis 30 Jahre), Alexander Stein (LK2 über 30 Jahre)
Sven Schulze (LK4 über 30 Jahre), Manh-Tien Vu (LK2 Vollkontakt bis 85kg), Tom Vu (Hochsprung bis 180cm)
Arvid Schneider (Speed Break bis 18 Jahre)

Erfolgreiche Teilnahme an der 29. Universiade in Taipeh

Sonntag, den 27. August 2017, geschrieben von Alexander Stein

Bei der 29. Universiade in Taipeh (Taiwan) waren auch unsere Mitglieder Franziska Schneegans und Lukas Stein als Teil des deutschen Nationalkaders Poomsae am Start. In einem großen Teilnehmerfeld erkämpfte sich Franzi einen hervorragenden 10. Platz und als Paar zusammen mit Lukas erreichten sie im Finale den 7. Platz. Besonders an dem Austragungsmodus in Taipeh war, dass die Teilnehmer im Finale eine traditionelle und eine Frestyle-Form zeigen mussten.
Herzlichen Glückwunsch Euch Beiden!!

Neue Dangrade und Sommerferientraining

Montag, den 19. Juni 2017, geschrieben von Alexander Stein

Zwei ereignisreiche Wochen liegen hinter uns. Zunächst waren viele von uns über Pfingsten zusammen mit Teilnehmern aus einigen Vereinen aus Schleswig-Holstein und Hamburg zum inzwischen schon traditionellen HANSU-Summercamp in Scharbeutz/Ostsee. Bei meist gutem Wetter und bester Stimmung boten unsere Referenten unterstützt vom HANSU-Trainerteam ein reichhaltiges Trainingsbuffet das von allen Teilnehmern eifrig genutzt wurde.
Zurückgekehrt begann für einige unserer Sportler der Vorbereitungsendspurt auf Dan- und Kupprüfungen am vergangenen Wochenende. Und die Mühen wurden reich belohnt:
Am Samstag haben Sara Kljucanin, Nicoletta Schmidt-Müller und Nikolas Heinze die Prüfer mit hervorragenden Leistungen überzeugt und freuen sich über Ihren 1. Dan. Max Domin setzte mit seiner Prüfung zum 2. Dan als einer der Prüfungsbesten noch einen drauf und Alexander Stein wurde bei der Bundesdanprüfung am gleichen Tag in Bielefeld mit dem 4. Dan ausgezeichnet.
Die Kupprüfung in unserem Dojang am Tag danach gefiel unserem Prüfer Carsten Runge ebenfalls ausgezeichnet und so konnten alle beim anschließenden Sommerfest unter strahlendem Sonnenschein ihre neuen Kupgraduierungen feiern. Für unsere Kinder- und Jugendtrainerinnen und -trainer gibt es ab kommenden Freitag erst einmal zwei Wochen Ferien und dann läuft das Ferientraining wie weiter unten zu sehen.
Wir wünschen allen Sportlerinnen und Sportlern, ihren Familien und Freunden einen sonnigen, erholsamen Sommer und freuen uns auf die zweite Jahreshälfte mit Euch.
Euer HANSU-Team

Kupprüfung am Sonntag, den 18. Juni 2017 und HANSU Sommerfest

Dienstag, den 13. Juni 2017, geschrieben von Alexander Stein

LIebe Sportlerinnen und Sportler, am Sonntag ist es wieder soweit und unsere nächste Kupprüfung steht ins Haus. Nachfolgend findet Ihr den Zeitplan. Danach wollen wir, wie im Sommer üblich, unser HANSU-Sommerfest feiern. Wir wollen diesmal schon um ca. 15:00 beginnen und gegen 17:00 den Grill anwerfen. Für Getränke sorgen wie immer wir, Beträge zu Kuchen und/oder Salatbuffet sind gerne gesehen und Euer Grillgut bringt bitte selber mit.
Wenn möglich tragt Euch dazu ab morgen auf die ausgehängte Liste ein. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme.
Bis Sonntag, Euer HANSU-Team

Trainingsfrei von Freitag 2.6. bis Montag 5.6.

Donnerstag, den 1. Juni 2017, geschrieben von Alexander Stein

Liebe Sportlerinnen und Sportler, da viele von uns am Freitag nach Scharbeutz fahren fällt das Training am Freitag komplett aus. Die Pfingsttage sind trainingsfrei und am Dienstag den 6.6. läuft das Training wieder nach Plan. Euch allen ein schönes Wochenende!

Erfolgreiche Titelverteidigung bei der Europameisterschaft auf Rhodos/Griechenland!

Samstag, den 19. Mai 2017, geschrieben von Alexander Stein

Wieder liegen spannende Wochenenden hinter uns. Zunächst das Wichtigste:

Titelverteidigung auf Rhodos

Am 7. und 8. Mai fand in Griechenland die Europameisterschaft Poomsae statt. Franziska Schneegans und Lukas Stein reisten mit dem deutschen Nationalteam unter Bundestrainer Hado Yun nach Rhodos, wo an den beiden Tagen vor der EM die erste Beach-Weltmeisterschaft stattfand. Im Sonnenschein der Arena am Strand konnte Lukas sich im Freestyle Einzel gegen die Konkurrenz aus aller Welt die Bronzemedaille erkämpfen. Bei der Europameisterschaft dann setzte sich Franziska in der traditionellen Königsklasse -30 Jahre gegen diverse Nationen im Direktvergleich durch, musste sich nur der Schweizerin im Halbfinale geschlagen geben und erreicht damit verdient Bronze. Im Paarwettbewerb mit Steven Behn reichte es bei Franziska leider knapp nicht für die Finalteilnahme. Im Freestyle Team erwischten die beiden dann einen perfekten Lauf und setzten sich zusammen mit Steven Behn, Triumf Beha und Ronja Paschke wie vor zwei Jahren die Krone Europas auf! Den Schlusspunkt aus Hansu-Sicht setzte am zweiten Tag der EM Lukas mit seiner Silbermedaille und dem Vize-Titel im Einzelwettbewerb Freestyle.

Herzlichen Glückwunsch von allen Hansu's - wir sind mächtig stolz auf Euch!!!

Während Franzi und Lukas in Rohodos schwitzten präsentierte sich unsere Vereinskameradin Sonja Jun bei der ersten Ü40-Danptüfung der NTU den Prüfern und überzeugte mit durchweg guten Leistungen und souveränen Bruchtests. Herzlichen Glückwunsch zum 3. Dan!

Und schließlich fand am 13. Juni das 2. Technikturnier der NTU statt. Unser 20-köpfiges Team präsentierte sich in guter Form und sicherte sich in der Vereinswertung den 3. Platz. Auch Franzi und Lukas, die gerade erst aus Rhodos heimgekehrt waren, präsentierten sich in Europameister-Form und trugen (auch als vielbeschäftigte Coaches) zu unserem guten Abschneiden bei. Danke und allen Respekt dafür. Auch den anderen Coaches ein großes Dankeschön.

Hier die Platzierungen im EInzelnen:

Gold
Leon Pfaffl (LK1 -14), Franziska Schneegans (LK1 -30), Lukas Stein (Freestyle +18), Jannik Tiemann (LK2 -30), Bahman Shahabadi (LK2 +40), Leon Pfaffl und Kim-Chi Vu (LK1 -14), Franziska Schneegans (mit Steven Behn, LK1 -30), Brigitte Halaweh (LK1 Team +30 mit Hamburg)
Silber
Vivian Ritthaler (LK1 -30), Jannik Tiemann (Freestyle +18), Tien Vu (LK1 +40), Vivian Ritthaler und Jendrik Martensen (LK1 -30)
Bronze
Sara Kljucanin (LK2 -17), Jendrik Martensen (LK1 -30), Brigitte Halaweh (LK1 -40), Sven Schulze (LK5 -40), Brigitte Halaweh und Tien Vu (LK1 +30)

Kampfrichter: Alexander Stein und Julia Brandes
8x Gold, 4x Silber, 5x Bronze, 3. Platz Vereinswertung

Ereignisreiche Wochenenden für HANSU

Dienstag, den 4. April 2017, geschrieben von Alexander Stein

Mehrere spannende Wochenenden liegen hinter uns. Zuerst stellten sich am 19. März 26 Sportler ihrer nächsten Gürtelprüfung. Hans Vogel, unsere Vereinsgründer und inzwischen Landesprüfungsreferent der NTU, war seit längerem wieder einmal als Prüfer bei uns und zeigte sich sehr zufrieden mit dem Leistungsstand unserer Taekwondoin. Am Ende konnten sich alle Teilnehmer über ihre verdienten Urkunden und die neuen Gürtel freuen. Vielen Dank und ein großes Lob auch an die verschiedenen Trainer unserer Gruppen!

Und so ging es an den folgenden Wochenenden weiter:

HANSU-Team auf größtem NTU-Technik-Turnier aller Zeiten! (Bericht von Vivian Ritthaler)

Am Samstag, den 25.03.2017, reiste ein großes Team des HANSU nach Hagenburg am Steinhuder Meer, um die Turniersaison mit dem 1. Offenen Technik Turnier einzuläuten. Dabei wurde ein NTU Rekord mit der höchsten Teilnehmerzahl von fast 300 Sportlern aus 8 Bundesländern aufgestellt, denen sich unsere 26 Sportler in den verschiedenen Leistungsklassen stellen mussten. Und wieder einmal konnten sich fast alle HANSUs Edelmetall sichern und erkämpften sich damit gegen stark besetzte Konkurrenz einen grandiosen zweiten Platz in der Vereinswertung.
Besonders erfreulich war für das Team das Freestyle Debüt von Jannik Tiemann, der sich knapp vor seinem Teamkameraden die Goldmedaille sichern konnte. Zudem zeigten weitere Erststarts und Leistungsklassen-wechsel wieder einmal das erfolgreiche Training unseres tollen Trainer-Teams. Das Kampfrichterteam wurde wurde erstmals unterstützt von Julia Brandes, die an diesem Tag ihre praktische Kampfrichterprüfung vollzog, sowie von Alexander Stein, dem die Wettkampfleitung auf einer der vier Wettkampfflächen übertragen war.
Wir beglückwünschen alle SportlerInnen und natürlich waren damit die Hoffnungen auf das folgende Wochenende geweckt, an dem das erste Bundesranglistenturnier des Jahres stattfand.
Doch dazu weiter unten mehr!
Hier die Erfolge unserer HANSU-SportlerInnen im Einzelnen
Gold
Jannik Tiemann (Freestyle ab 18 und LK Einzel ab 18), Jannik + Nikolas Heinze + Kevin Diedrich (LK 2 Team ab 18), Vivian Ritthaler und Jendrik Martensen (LK1 Paar 18-30 J.), Tien Vu (LK 1 Einzel 41-50 J.), Bahman Shahabadi (LK2 Einzel ab 41 J.)
Silber
Kim Chi Vu (LK1 Einzel 15-17 J.), Vivian Ritthaler (LK1 Einzel bis 18-30 J.), Jendrik Martensen (Freestyle ab 18 und LK1 Einzel 18-30 J.), Marlene Hahn (LK4 Einzel 8-11 J.), Kim Chi Vu + Leon Pfaffl (LK1 Paar 15-17 J.), Brigitte Halaweh + Tien Vu (LK1 Paar ab 31 J.), Max Domin + Bahman Shahabadi + Tien Vu (LK2 Team ab 18)
Bronze
Nasir Balkhi (LK1 Einzel 18-30 J.), Brigitte Halaweh (LK1 31-40 J.), Sonja Jun (LK 2 ab 41 J.), Leon Pfaffl (LK1 Einzel 15-17 J.), Johanna Bödecker + Tim Vogel (LK5 Paar 8-17 J.)

Starker Auftritt beim "Heimspiel"
Kader- und Vereinsmitglieder beim DTU-Bundesranglistenturnier Nord
(Bericht von Lukas Stein)

Am Samstag, den 1. April 2017, traf sich die Elite des deutschen Formensports zum ersten Bundesranglistenturnier des Jahres in Hameln. In Vorbereitung auf die Europameisterschaft im Mai reisten auch Sportler aus Dänemark und Norwegen an, die Klassen waren dementsprechend stark besetzt. Auch der HANSU war dort mit einem Team von SportlerInnen für den Landeskader der Niedersächsischen Taekwondo Union und unseren Verein unter der Leitung von Franziska Schneegans am Start. Unser Team präsentierte sich auf Augenhöhe mit der Konkurrenz und erreichte den zweiten Platz der Vereinswertung. Niedersachsen gewann zudem die Länderwertung. Auch hierzu unseren herzlichen Glückwunsch!!

Gold
Franziska Schneegans (Einzel -30 w), Lukas Stein (Freestyle +18m), Franziska Schneegans (Paar -30 mit Steven Behn), Brigitte Halaweh (Team +30 w mit Hamburg), Lukas und Franziska (Freestyle Team +18 mit Triumf Beha, Steven Behn und Ronja Paschke)
Silber
Jendrik Martensen (Freestyle +18m)
Bronze
Kim-Chi Vu (Einzel -17w), Jannik Tiemann (Freestyle +18m), Kim-Chi Vu und Leon Pfaffl (Paar -17)

Und hier noch zwei Hinweise:
Bitte beachtet den Ferientrainingsplan für die Osterferien. Er hängt im Verein aus und ist hier auf der Seite mit den Trainingszeiten zu finden.
Außerdem findet auch dieses Jahr wieder unser Summercamp in Scharbeutz statt. Der Termin ist das Pfingstwochenende vom 2. bis zu 5. Juni 2017. Und hier findet Ihr die Ausschreibung. Wir freuen uns auf Eure Anmeldung.

Kupprüfung am Sonntag, 19. März 2017

Freitag, den 17. März 2017, geschrieben von Alexander Stein

Hallo liebe Sportler, es ist wieder soweit: am Sonntag haben wir unsere erste Kupprüfung in diesem Jahr.
Bitte entnehmt die Zeiten dem folgenden Plan und seid rechtzeitig (45-60 Minuten) vorher da zum Aufwärmen.
Allen Prüflingen wünschen wir viel Erfolg und trotz der Aufregung auch ein bißchen Spaß!

Hansus bei der DTU Ehrengala

Freitag, den 27. Januar 2017, geschrieben von Alexander Stein

Am Samstag, den 14. Januar, waren Franziska Schneegans und Lukas Stein zur Ehrengala der Deutschen Taekwondo Union in Dortmund eingeladen. Dort wurden sie für den Europameistertitel von 2015 und die Teilnahme an der Weltmeisterschaft des letzten Jahres mit der Ehrennadel in Gold mit silbernem Lorbeerkranz ausgezeichnet. Eine hohe Auszeichnung und verdientes Lob für das viele Training und den großen Einsatz für unseren Sport.
Herzlichen Glückwunsch Euch Beiden!

Weihnachtsferien vom 22.12.2016 bis 8.1.2017

Montag, den 19. Dezember 2016, geschrieben von Alexander Stein

Liebe Sportlerinnen und Sportler, liebe Eltern.

Am Mittwoch, den 21.12. um 18:00 findet ein Kampftraining für Alle als letztes reguläres Training vor Weihnachten statt. Für die Kinder dauert das Training bis 19:30, Jugendliche und Erwachsene trainieren bis 20:00.
Um vor allem den fleißigen Trainerinnen und Trainern im Kinder- und Jugendbereich eine Erholungspause zu gönnen ist ab 22.12.2016 bis einschließlich 8.1.2017 für Kinder und Jugendliche trainingsfrei.
Für die Erwachsenen ist an allen Dienstagen und Donnerstagen in der Ferienzeit jeweils um 20:00 die Gelegenheit zu freiem Training (am 3.1. leitet Hans das Training).
Ab dem 9.1.2017 gilt wieder der reguläre Trainingsplan.

Wir wünschen allen Sportlerinnnen und Sportlern, ihren Familien und Freunden frohe Weihnachten,
einen guten Rutsch und ein verletzungsfreies, gesundes und erfolgreiches neues Jahr,

Euer HANSU-Team

Erfolge bei der DM Poomsae in Berlin und viele neue Dangraduierungen.

Dienstag, den 6. Dezember 2016, geschrieben von Alexander Stein

Auch bei den letzten Taekwondoveranstaltungen des Jahres können wir uns wieder über viele Erfolge unserer Sportlerinnen und Sportler freuen.

Am 19.1 November fand in Berlin-Charlottenburg die Deutsche Meisterschaft Poomsae statt. Unter den über 200 Startern konnte sich das 7-köpfige Hansu-Team in vielen Klassen weit nach vorne kämpfen und den 3. Platz der Vereinswertung ergattern. Die Niedersächsische Taekwondo Union gewann außerdem die Länderwertung. Herzlichen Glückwunsch!
Gold: Franziska Schneegans (-30w), Lukas Stein (Freestyle +18m), Leon Pfaffl (Team mit Louis Otto und Tim Schendler (Redfire)), Brigitte Halaweh (Team mit ... (Hamburg))
Silber: Leon Pfaffl (-14m), Finn Zolitschka (Freestyle-18m), Kim-Chi Vu/Sara Kljucanin/Finn Zolitschka/Leon Pfaffl (Freestyle Team mit Louis Otto (Redfire))
Bronze: Lukas Stein (-30m), Brigitte Halaweh (-40w), Leon Pfaffl und Kim-Chi Vu (Paar-14)

Am 26. November konnten Maasoum Almohammad und Philipp Abeln beim 3. Vollkontaktevent in Stadthagen in Begleitung von Ihrem Coach Carsten Baumann wenn auch keine Siege so doch Medaillen und wertvolle Kampferfahrungen sammeln. Bleibt dran Jungs!!

Und am 3. Dezember schließlich konnten neun unserer Vereinsmitglieder bei der 2. Danprüfung der NTU in Gehrden die Prüfer mit ihren hervorragenden Leistungen überzeugen. Besonders freut uns, dass wir nun mit
Kim-Chi Vu und Leon Pfaffl auch wieder zwei Poom-Träger unter uns haben. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an unsere Jugendtrainerin Katharina Afzali für Ihre beständig gute Arbeit.
Wir gratulieren Kim-Chi Vu und Leon Pfaffl zum 1. Poom, Julia Brandes und Jannik Tiemann zum 1. Dan,
Rebecca Stein, Micha-Alexander Wiedenroth und Bernd März zum 2. Dan und schließlich
Vivian Ritthaler und Lukas Stein zum 4. Dan. Wir sind stolz auf Euch und freuen uns mit Euch!

Und noch ein Turnier

Montag, den 7. November 2016, geschrieben von Lukas Stein

Nur eine Woche nach der Landesmeisterschaft fand in München/Neubiberg das Bundesranglistenturnier Süd statt.

Den Hansu vertraten auf dem insgesamt wenig besuchten Turnier Hado Yun als sichtender Bundestrainer und Lukas Stein auf sportlicher Ebene.

Mit seinem 1. Platz im Freestyle, Platz 2 im Einzel traditionell und dem 1. Platz im Synchron -30 (mit Philipp Haverkamp und Pascal Otto von Redfire) leistete Lukas seinen Beitrag zum 2. Platz der Niedersachsen in der Länderwertung hinter den dominanten Bayern.

Turniere der letzten Wochen

Donnerstag, den 3. November 2016, geschrieben von Lukas Stein, Vivian Ritthaler und Alexander Stein

Neben der Prüfung am vorletzten Sonntag, die von allen Teilnehmern mit durchweg guten bis sehr guten Leistungen bestanden wurde, gab es einige Turniere zu bestreiten. Hier die Berichte:

Als Erstes wollen wir unseren WM Sportlern Franziska und Lukas nochmal gratulieren zu Ihrer erfolgreichen WM Teilnahme in Peru.
In einem Feld von außerordentlich leistungsstarken Konkurrenten haben sich die Beiden im Freestyle Paar und als Mitglieder des Deutschen Freestyle Teams jeweils einen hervorragenden 6. Platz erkämpft. Franziska und ihr Partner Steven Behn (Hamburg) behaupteten sich im Bereich Poomsae Paar mit überzeugenden Läufen und verfehlten nur knapp die Teilnahme an der Finalrunde. Auch dies ist in dieser sehr starken Klasse ein ausgezeichnetes Ergebnis.
Nochmals herzliche Glückwunsch Euch Beiden.

Erfolgreicher Nachwuchs beim Internationalen Deutschen Jugencup in Eltville

Samstag fand in Eltville bei Frankfurt das Jahreshighlight der Jugendsportler statt: der Deutsche Jugendcup. Für den Hansu reisten 5 Sportler mit Unterstützung von Franziska und Lukas an, um sich mit Deutschlands Nachwuchstalenten des Poomsae-Bereichs zu messen. Am Ende des Tages wurden alle Sportler mit Edelmetall belohnt und leisteten mit dem 4. Platz der Vereinswertung ihren Beitrag zum 3. Platz der NTU in der Länderwertung. Herzlichen Glückwunsch!

Gold
Leon Pfaffl (Einzel -14), Leon Pfaffl (Team -14 mit Tim Schendler und Louis Otto aus Bad Münder)
Sara Kljucanin, Kim-Chi Vu, Finn Zolitschka, Leon Pfaffl (Freestyle Team mit Louis Otto aus Bad Münder)
Silber
Patricia Mansour (Einzel -11), Patricia Mansour (Freestyle -11)
Bronze
Finn Zolitschka (Freestyle -17), Kim-Chi Vu, Leon Pfaffl (Paar -14)

HANSU-Team gewohnt erfolgreich beim 3. Technikturnier der NTU und Nieders. Landesmeisterschaft

Am vergangenen Samstag, den 29.10.2016 fand in Gehrden die diesjährige Landesmeisterschaft Poomsae statt, welche als drittes NTU Turnier die Saison auf Landesebene abschloss. Auch diesmal reisten wieder viele Sportler, sogar aus anderen Bundesländern an, um sich miteinander zu messen. Mit einem etwas kleineren Team machten sich ebenfalls unsere HANSUs auf den Weg und sollten auch hier wieder für das harte Training belohnt werden. Tatsächlich wurde jeder unserer Sportler mit einem Edelmetall ausgezeichnet und das sorgte am Ende dann für Platz 1 in der Vereinswertung der Leistungsklassen 2 bis 5. In den Leistungsklassen 1 für die Landesmeisterschaft konnten unsere Sportler den 2. Platz stolz entgegennehmen.
Im Freestyle Bereich waren es diesmal vor allem unsere Nachwuchssportler, die ihre Präsentation zum Besten gaben und entsprechend mit tosendem Applaus (und natürlich einer Medaille) belohnt wurden. Unsere Heimtrainer Lukas Stein und Vivian Ritthaler waren sich hier einig: „Man sieht deutliche Verbesserungen in den akrobatischen Szenen aber auch bei den Spinkicks. Wir haben wirklich talentierte Sportler“. Einen großen Dank auch an unsere Vereinstrainerinnen Katharina Afzali und Franziska Schneegans für die Betreuung und Unterstützung der Sportler.
Damit herzlichen Glückwunsch an alle und hier die Erfolge im Einzelnen:
Gold:
Tiana Vogel LK2w 15-17, Tien Vu LK2m ab 41, Selin Ceylan LK3w 18-30, Lisa Ocklitz LK4w 15-17, Lukas und Rebecca Stein LK1 Paar 18-30, Sara Kljucanin/ Nicoletta Schmidt- Müller/ Tiana Vogel LK2 Team 8-17, Tien Vu/ Bahman Shahabadi/ Alexander Stein LK2 Team ab 18, Lukas Stein LK1m 18-30, Franziska Schneegans LK1w 18-30, Brigitte Halaweh LK1w 31-40, Lukas Stein Freestyle LK1 ab 18, Finn Zolitschka Freestyle LK2 8-17, Patricia Mansour Freestyle LK2 8-17
Silber:
Sara Kljucanin LK2w 15-17, Patricia Mansour LK2w 8-14, Bahman Shahabadi LK2m ab 41, Kim- Chi Vu/ Leon Pfaffl Paar LK1 12-14, Brigitte Halaweh/ Bahman Shahabadi Paar LK2 ab 18, Vivian Ritthaler/ Rebecca Stein/ Leonie Markowski LK1 Team 18-30, Leon Pfaffl LK1m 12-14, Kim- Chi Vu LK1w 12-14, Vivian Ritthaler LK1w 18-30
Bronze:
Nicoletta Schmidt- Müller LK2 15-17, Nasir Balkhy LK1m 18-30

Kupprüfung am 23. Oktober 2016

Samstag, den 22. Oktober 2016, geschrieben von Alexander Stein

Und hier der Zeitplan für unsere morgige Prüfung. Seid ca. 1 Stunde früher da zum Aufwärmen.

Allen Prüflingen wünschen wir viel Erfolg!

Link zum Livestream aus Peru

Donnerstag, den 29. August 2016, geschrieben von Alexander Stein

Hallo liebe Taekwondofans. Hier der Link zum Livestream von der Poomsae WM in Lima/Peru:

https://youtu.be/omjn9mSbJI8

Ab ca. 16:00 unserer Zeit geht es heute los. Unter anderem ist Franzi mit ihrem Paar-Start Poomsae zusammen mit Steven Behn (Hamburg) heute dran. Die Freestyle Wettbewerbe sind morgen und übermorgen abend ab ca. 22/23 Uhr unserer Zeit. Viel Spaß beim kucken und toi toi toi für unsere Sportler.

Septembernews und Herbstferienplan 2016

Sonntag, den 25. August 2016, geschrieben von Alexander Stein

Hier zunächst die Info zum Herbstferienstundenplan für die nächsten 3 Wochen:

Und die aktuellen Berichte:

Am 4. September waren wir wieder mit einem Stand und einem Showteamauftritt beim Entdeckertag der Region vertreten. Ungeachtet einiger hefitger Regengüsse hatten wir einen gut besuchten Infostand, viele Kinder und Jugendliche beteiligten sich an unserem Sportführerschein- Angebot und kickten fleißig auf unseren Boxsack. Unsere gewohnt rasante Show könnten wir buchstäblich in letzter Sekunde vor einem heftigen Wolkenbruch zu Ende bringen (hier der Youtube-Link: https://www.youtube.com/watch?v=7cO6X1krg1w ). Vielen Dank an dieser Stelle allen Helfern am Stand und wie immer Bernd März für seine zuverlässigen Dienste als Transporteur und Aufbauhelfer.

Gestern waren wir mit einem kleinen Team auf der 9. Gerhden-Classics vertreten und konnten auch hier viele gute Ergebnisse nach Hause bringen. Unsere Sportlerinnen und Sportler beteiligten sich in fast allen Kategorien und hatten einen vergnügten Nachmittag bei diesem wie immer durch die Gehrdener prima organisierten Turnier. Die Ergebnisse im Einzelnen:

Gold:
Marlene Hahn Einzel LKIVw8-10, Lilit Hakobyan Einzel LKIV14+15, Selin Ceylan Einzel LKIIIw18-29, Patricia Mansour Einzel LKIIw11-13, Tiana Vogel Einzel LKIIw14+15, Max Domin Einzel LKIIm18-29, Patricia Mansour Freestyle, Finn Zolitschka Freestyle, Tien Vu Vollkontakt ü35 Jahre, Tiana Vogel und Sara Kljucanin Paar LKII14-29, Finn Zolitschka Hochsprung
Silber:
Luisa Ferner Einzel LKIIIw11-13, Jannik Tiemann Einzel LKIIm18-29, Brigitte Halaweh Einzel LKIIw30+, Bahman Shahabadi Einzel LKIIm ab 30, Jannik Tiemann und Nikolas Heinze Paar LKII14-29, Brigitte Halaweh und Bahman Shahabadi Paar LKII ab 30
Bronze:
Sara Kljucanin Einzel LK2w14+15, Kilian Torney Einzel LKIVm11-13, Kahn Özler Einzel LKIVm11-13, Otto von Perbandt Speedbreak, Luisa Ferner und Kilian Torney Paar LKIII Paar 8-13

Und zu guter Letzt wünschen wir Franzi und Lukas, die sich heute mit dem Nationalkader auf den Weg nach Lima/Peru gemacht haben alles Gute und viel Erfolg bei der Poomsae Weltmeisterschaft 2016!
Kommt gesund wieder, wir sind schon jetzt mächtig stolz auf Euch!

Euer HANSU-Team

Spektakulärer Showteamauftritt beim Sporttag in Letter.

Montag, den 22. August 2016, geschrieben von Alexander Stein

Mit einer rasanten und vielseitigen Performance lieferte unser junges Showteam am Sonntag vor einer Woche den Abschluss des Bühnenprogrammes beim Tag des Sportes in Letter. Auf technisch eindrucksvollem Niveau demonstrierten Kim-Chi Vu, Tiana Vogel, Vivian Ritthaler, Leon Pfaffl, Finn Zolitschka, Jannik Tiemann, Nikolas Heinze und Lukas Stein die Vielfalt des Taekwondo. Danke für Euer Engagement und Danke auch an Bernd März für seine immer zuverlässige Hilfe beim Materialtransport.
Für Alle, die die Show diesmal verpasst haben: Beim Entdeckertag der Region am Sonntag, den 4. September um 17:00 ist unser Showteam um 17:00 auf der Sportbühne am Georgsplatz zu sehen.

Und hier noch ein Hinweis zum Stundenplan: Das Kinderkampftraining am Mittwoch dauert künftig eine halbe Stunde länger bis 19:00. Der Beginn bleibt unverändert bei 17:00.

German Open Poomsae

Mittwoch, den 2. August 2016, geschrieben von Lukas Stein

Anfang Juli fanden in Essenbach bei Landshut die German Open statt. Eine Vielzahl ausländischer Sportler nutzte das Turnier in Hinblick auf die Poomsae-Weltmeisterschaft Ende September, die Klassen waren dementsprechend stark besetzt. Das gewohnt kleine Hansu-Team konnte sich mit seinen 6 Sportlern gut präsentieren und an die erfolgreichen letzten Turniere anknüpfen. Zusammen mit dem Landeskader Niedersachsen sicherten sie sich den Sieg in der Länderwertung und den 3. Platz der Vereinswertung. Herzlichen Glückwunsch!

Gold:
Finn Zolitschka (Freestyle -17m), Franziska Schneegans (-30w), Franziska und Lukas (Freestyle Paar +18), Franziska und Lukas (mit Steven Behn, Jessica Rau und Triumf Beha; Freestyle Team +18)

Silber:
Lukas Stein (Freestyle +18m), Franziska Schneegans (mit Steven Behn; Paar -30)

Franziska und Lukas wurden außerdem für ihre Leistung der vergangenen Monate mit der Nominierung zur Poomsae-Weltmeisterschaft belohnt und fahren Ende September für die Nationalmannschaft nach Peru.

Und noch ein Hinweis auf die nächste Veranstaltung: Am Sonntag, den 14.8. findet in Letter der Tag des Sports statt, an dem unser Verein gegen 16:30 mit einer Show vertreten ist. Nähere Informationen hängen im Dojang aus oder lassen sich über die Seite des Landessportbundes unter diesem Link finden:
http://www.rsbhannover.de/de/rsb/veranstaltungen/tag-des-sports-2016

Sommerferientraining und Austrian Open Poomsae

Mittwoch, den 22. Juni 2016, geschrieben von Alexander und Lukas Stein

Hallo liebe Sportlerinnen und Sportler,
es ist wieder soweit, die Sommerferien beginnen und damit auch wieder unser Sommerferien-Trainingsplan.
Nachstehend findet Ihr die Zeiten, ebenso auch unter der Rubrik Zeiten/Preise und auch im Downloadbereich als PDF-Datei. Der Trainingsplan gilt ab Freitag, den 24. Juni, das Jugendtraining morgen am 23. Juni fällt aus.

Wir wünschen Euch allen einen erholsamen Sommer!
Euer HANSU-Team

Außerdem fand vergangenen Samstag die offene österreichische Meisterschaft in Wien statt. Da es von der World Taekwondo Federation zum weltweit ersten Ranglistenturnier im Formenlauf ernannt wurde, glich das Teilnehmerfeld einer kleinen Europameisterschaft, sogar zwei Brasilianer nahmen die weite Anreise auf sich. Dementsprechend groß und stark waren auch die Klassen im traditionellen Bereich. Im neuen Turniermodus mit Duellen ab der ersten Runde kam es daher auf Losglück an. Dies blieb den beiden Hansu-Sportlerinnen leider verwehrt. Nachdem Franziska sich in der ersten Runde gegen eine absolute Topfavoritin aus Norwegen durchsetzen konnte, musste sie sich in der nächsten Runde der späteren Siegerin aus Dänemark geschlagen geben. Auch Vivian musste früh gegen eine starke Holländerin an den Start und schied knapp aus. Im Freestyle-Bereich blieb das neue Konzept der Duelle aus, und Franziska und Lukas konnten abgesehen von einer kleinen komödiantischen Einlage in der Paarform an ihre letzten Erfolge anschließen.

Gold:

Lukas Stein (Freestyle Einzel +18), Franziska und Lukas (Paar +18), Franziska und Lukas (Freestyle Team, mit Steven Behn, Jessica Rau und Triumf Beha)

Leistungsstarkes Wochenende für HANSU

Freitag, den 17. Juni 2016, geschrieben von Max Domin, Alexander Stein und Carsten Baumann

Am Samstag den 11.6. fand die erste Dan-Prüfung der NTU in 2016 statt. Unter den 50 Teilnehmern befanden sich drei Sportler vom Hansu die sich den strengen Blicken der Prüfer stellten. Nach denkbar kurzer Aufwärmzeit ging es für Max Domin um 10:00 auf die Fläche. Mit etwas Abstand zeigte nach ihm Tien Vu all sein Können bevor Bahman Shahabadi den Tag ebenfalls mit echtem Kämpferherz aus sportlicher Sicht beendete. Unterstützung und Beruhigung gab es von den mitgereisten Sportskameraden Alexander, Sonja, Milex und Hans. Nach gespannter Wartezeit konnten erfreulicherweise gegen 19:00 alle drei Sportler ihre Urkunden (erstmals in Samtmappe) und Glückwünsche zur bestandenen Prüfung entgegen nehmen. Wir gratulieren Max zum 1. Dan, Tien zum 2. Dan und Bahman zum 3. Dan.

Am Tag darauf fand in unserem Dojang unsere Sommer-Kupprüfung statt. 21 Sportlerinnen und Sportler aller Altersklassen konnten unseren Prüfer Carsten Runge ausnahmslos von ihrem hohen Leistungsstand überzeugen und freuen sich zu Recht über Ihre neuen Graduierungen. Bei unserem anschließenden Sommerfest hatten alle Gelegenheit, ihren Erfolg zu feiern und wir beschlossen den Abend im Tempel mit dem „Exclusive Viewing“ des Spieles Deutschland : Ukraine.

Am Dienstag konnten wir in der Taekwondo-AG unseres Kooperationspartners „Tellkampfschule“ am Maschsee die zweite Kupprüfung dieses Schuljahres durchführen. Unser lizenzierter „Taekwondo-Lehrer im Schulsport“ Lukas Stein überzeugte sich vom erfreulichen Fortschritt der AG-Sportler und alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler beenden das Schuljahr mit dem gelben Gürtel. Herzlichen Glückwunsch und wir werden die erfolgreich begonnene Zusammenarbeit mit der Tellkampfschule im nächsten Jahr fortsetzen.

Auch aus unserer Wettkampfabteilung gibt es Erfreuliches zu hören. Hier der Bericht von Carsten Baumann:

Kampfturniere: 1. NTU Turnier 2016 und ostdeutsche Meisterschaft 2016

Am 21.05.2016 fuhr die, aufgrund von Verletzungen und Arbeitseinsätzen ein wenig dezimierte, Hansu Kampfgruppe auf das 1. NTU Turnier des Jahres in Hemmingen. Patricia Mansour gewann, leider kampflos, die Goldmedallie. Auf ihrem ersten Kampfturnier zeigte Duaa Mualla eine sehr gute Leistung, unterlag ihrer sehr erfahrenen Gegnerin jedoch deutlich. Sie gewann die Bronzemedallie. Auch Trainer Carsten Baumann trat als gutes Vorbild an und stellte sich dem amtierenden deutschen Vizemeister Eduard Drewenau und auch wenn dieser Kampf trotz aller Anstrengung deutlich verloren war, gab es am Ende die Bronzemedallie.

Auf die offene ostdeutsche Meisterschaft in Schönebeck fuhren am 11.06. erneut drei Sportler. Diesmal traten für Hansu Finn Zolitschka, Phillipp Abeln und Massoum Alomar Almohammad an. Und dies sehr erfolgreich!

Zwar verlor Phillipp Abeln seinen ersten Finalkampf auf einem Turnier, dennoch zeigte seine Leistung (Endstand 4:6), dass der Kampf gegen seinen Erfahrenen Gegner aus Meiningen sehr knapp war und mit etwas Glück auch anders hätte ausgehen können. Am Ende stand eine verdiente Silbermedallie. Auch Massoum Alomar Almohammad trat direkt im Finale an und zerlegte seinen Gegner in den ersten Runden regelrecht. Erst in der dritten Runde, als er etwas Tempo raus nahm, konnte der Gegner aus Potsdam punktetechnisch aufholen. Der Endstand lag bei 16:11, damit verdiente sich Massoum souverän die Goldmedallie.

Das Highlight des Tages lieferte, wie schon im letzten Jahr auf dem 1. NTU Turnier in Hemmingen, Finn Zolitschka in der Leistungsklasse 1 / Jugend A ab. Seine Gruppe bestand aus 6 Sportlern, von denen er als Einziger das Maximum von drei Kämpfen zum Sieg bewältigen musste. Doch diese Aufgabe meisterte er überragend. Den ersten Kampf gewann er klar gegen einen Gegner aus Potsdam mit 15:4. Mit einem Kampf Pause ging es für Finn direkt weiter und er traf auf den physisch noch unbelasteten Kämpfer vom Ausrichter Schönebeck. Auch diesen Kampf gewann Finn, diesmal zwar etwas knapper mit 16:14, zog aber insgesamt sicher ins Finale ein. Dieses gewann er hervorragend mit 9:3 und sicherte sich somit die Goldmedallie.

Wir gratulieren allen Platzierten zu Ihren Leistungen, freuen uns auf unsere nächste Station am 10.09. in Tarnstedt bei Bremen und hoffen weiterhin auf großartige Ergebnisse.

Kupprüfung und HANSU-Sommerfest am 12. Juni 2016

Donnerstag, 9. Juni 2016, geschrieben von Alexander Stein

Liebe Sportlerinnen und Sportler,
schon ist es wieder soweit, die nächste Kupprüfung steht bevor. Am kommenden Sonntag begrüßen wir Carsten Runge, 6. Dan, als Prüfer bei unserer diesjährigen Sommerprüfung. DIe Zeiten entnehmt Ihr bitte dem folgenden Plan. Seid rechtzeitig vorher zum Aufwärmen da, wir wünschen Euch viel Erfolg.
Und um Euren Erfolg gebührend zu feiern laden wir alle Sportler am gleichen Tag ab 16:00 Uhr zu unserem HANSU-Sommerfest ein. Für Getränke ist gesorgt, Euer Grillgut bringt bitte selber mit und über Beiträge zum Kuchen- und/oder Salatbüffet freuen wir uns wie immer. Dann also bis Sonntag!

Euer HANSU-Team

Spaßig-intensives Pfingstcamp in Scharbeutz

Samstag, 4. Juni 2016, geschrieben von Lukas Stein

am Pfingstwochenende fand unser diesjähriges Sommercamp in Scharbeutz an der Ostsee statt. Insgesamt 60 Sportler erfreuten sich an den 18 vielseitigen Trainingseinheiten. Die klassischen Einheiten umfassten Poomsae, Einschrittkampf, Selbstverteidigung und Schwerpunktkurse zu Stellungen, Kicks und Armtechniken. Großen Anklang fanden die sportartenübergreifenden Angebote im Tricking, Yoga und der Waffen-SV. Auch ein theoretisches Seminar zu gewaltfreier Kommunikation fand sich im Programm. Abgerundet wurde das Wochenende durch morgendliches Joggen, Schwimmen und das traditionelle Fußball/Basketball-Turnier am Sonntag Abend.
Ein großes Dankeschön noch einmal an unsere Referenten: Roger Kesternich, Hayong Yun, Nils Nachtwey, Alexander Krechowezky und das Hansu Trainerteam!
Für nächstes Jahr ist bereits reserviert!

Training Christi Himmelfahrt und Pfingsten

Mittwoch, 4. Mai 2016, geschrieben von Alexander Stein

Liebe Sportlerinnen und Sportler,
morgen, am Donnerstag den 5. Mai findet nur ein freies Erwachsenentraining um 12:00 statt, nachmittags und abends ist trainingsfrei. Am Freitag den 6.5. läuft das Training nach Plan. Am Freitag den 13.5. fällt wegen unserer Anreise zum Summercamp in Scharbeutz das Training in Hannover komplett aus. Pfingstsonntag und -montag sind trainingsfrei und das Training beginnt wieder Dienstag den 17.5. nach Plan.

HANSU-Sportler erkämpfen sich erneut den Vereinswertungssieg in Bomlitz!

Dienstag, 3. Mai 2016, geschrieben von Vivian Ritthaler

An diesem Wochende nahm das HANSU-Team die weite Reise nach Bomlitz zum diesjährigen 2. NTU Turnier auf sich. Darunter 28 SportlerInnen jeden Alters, die teilweise ihren ersten Start auf einem Turnier gebührend mit Edelmetall feiern konnten. Vor Ort wurde das zweiköpfige Trainerteam, bestehend aus Vivian und Kevin, tatkräftig von ihren Sportskameraden Micha-Alexander und Kim-Thi beim Coaching und von den mitgereisten Eltern mit Speis und Trank unterstützt. Die tolle Turnierorganisation vor Ort sorgte für einen reibungslosen Ablauf und ein frühes Turnierende am Nachmittag. Da die Formen dieses Mal in allen Leistungsklassen vorab gelost wurden, konnten sich die Sportler optimal auf ihren Start vorbereiten.
Auch unsere Freestyler konnten auf der neu angeschafften NTU Steckmatte, die zwar etwas rutschig war, eine fast fehlerfreie Perfomance ablegen und begeisterten besonders das junge Publikum. Vor allem der Spaßfaktor und Teamgeist ging nie verloren, denn das Team unterstützte sich lautstark, sodass jeder in der Halle gleich wusste, wann ein HANSU- Sportler die Fläche betrat.
Die Trainer zeigten sich am Ende mehr als zufrieden, wenn auch etwas geschafft, über die Einzelergebnisse, die dem Team wieder einmal den ersten Platz in der Vereinswertung sicherten. Fast jeder Sportler aus dem Team trat mit einer oder mehreren Medaillen den Heimweg an. Nach dem großen Erfolg beim 1. NTU Technik Turnier in Lauenau konnte die Zahl der Erstplatzierten sogar nochmals überboten werden. Ein grandioses Ergebnis! Mit einem abschließenden gemeinsamen Essen wurde dieser Erfolg dann auch im Nachhinein noch gebührend gefeiert.
Einen herzlichen Glückwunsch an alle Sportler!
Hier die Ergebnisse in der Einzelauflistung:
Gold:
Einzel: Leon Pfaffl (LK1 bis 14), Kim-Chi Vu (LK1 bis 14), Kim-Thi Vu (LK1 bis 17), Patricia Mansour (LK2 bis 14), Finn Zolitschka (LK2 bis 17), Tiana Vogel (LK2 bis 17), Max Domin (LK2 bis 30), Brigitte Halaweh (LK2 bis 40), Manh-Tien Vu (LK2 ab 41), Finn Zolitschka (LK2 Freestyle bis 17), Patricia Mansour (LK2 Freestyle bis 17), Patryk Pula (LK3 bis 30), Selin Ceylan (LK3 bis 30), Duaa Mualla (LK4 bis 14), Lisa Ocklitz (LK4 bis 17), Daniela Kazmierowski (LK4 bis 30), Kilian Torney (LK5 bis 14), Neele Brünje (LK5 bis 11)
Paar: Leon Pfaffl und Kim-Chi Vu (LK1 bis 14), Finn Zolitschka und Kim-Thi Vu (LK2 bis 17), Manh-Tien Vu und Brigitte Halaweh (LK2 ab 18), Patryk Pula und Selin Ceylon (LK3 ab 18)
Team: Tiana Vogel, Sara Kljucanin und Nicoletta Schmidt-Müller (LK2 bis 17); Brigitte Halaweh, Sonja Jun und Barbara Schulze (LK2 ab 18); Manh-Tien Vu, Bahman Shahabadi und Max Domin (LK2 ab 18); Finn Zolitschka, Tiana Vogel , Kim-Chi Vu, Kim-Thi Vu und Leon Pfaffl (LK2 Freestyle); Selin Ceylon, Daniela Kazmierowski und Katharina Borges (LK3 ab 18)
Silber:
Einzel: Finja Brünje (LK5 bis 14)
Paar: Bahman Shahabadi und Sonja Jun (LK 2 ab 18)
Bronze:
Einzel: Leonie Markowski (LK2 bis 17), Sonja Jun (LK2 ab 41), Bahman Shahabadi (LK2 ab 41)

Überraschungserfolg beim BRT Mitte

Sonntag, 17. April 2016, geschrieben von Lukas Stein

Am Samstag fand in Friedrichsdorf bei Frankfurt das erste Bundesranglistenturnier des Jahres statt. Dort trafen sich die Besten des deutschen Formensports, um sich zu messen; die Klassen waren dementsprechend stark besetzt. Das Hansu-Team reiste mit 10 Sportlern an, darunter 6 unserer Nachwuchssportler, die ihr Debüt auf nationaler Ebene feierten, und das wörtlich: Am Ende des Tages konnten alle mit Edelmetall um den Hals die Heimreise antreten. Außerdem leisteten sie maßgeblichen Beitrag zum Sieg der NTU in der Länderwertung und verhalfen überraschend unserem Verein zum Sieg in der Vereinswertung!

Die Platzierungen im Einzelnen:
Gold
Franziska Schneegans (Einzel w -30), Patricia Mansour (Freestyle w -11), Lukas Stein (Freestyle m +18), Franziska und Lukas (Freestyle Paar +18), Franziska Schneegans (mit Steven Behn aus Hamburg, Paar -30); Leon Pfaffl, Kim-Chi und Kim-Thi Vu, Tiana Vogel und Finn Zolitschka (Freestyle Team -18), Franziska und Lukas (mit Steven Behn aus Hamburg, Jessica Rau und Triumf Beha aus NRW, Freestyle Team +18)
Silber
Finn Zolitschka (Freestyle m -18)
Bronze
Leon Pfaffl (Einzel m -14), Vivian Ritthaler und Rebecca Stein (mit Bianca Schönemeier aus Bad Münder, Team w -30)

Herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Leistung und wieder einmal Dank an unsere Trainer!!

Achtung: Heute, Freitag, den 15. April 2016 kein Kindertraining!!!

Freitag, den 15. April, geschrieben von Aleaxnder Stein

Liebe Eltern, leider muss aus organosatorischen Gründen das Kindertraining heute nachmittag ausfallen.

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Trainingsplanänderung für das Montagstraining Kinder/Jugendliche

Donnerstag, den 7. April 2016, geschrieben von Alexander Stein

LIebe Eltern, liebe jugendliche Fabgurte
wie Ihr vielleicht auch schon auf dem Aushang im Dojang gesehen habt, möchten wir aus organisatorischen Gründen den Montags-Trainingsplan umstrukturieren. Die neuen Trainingszeiten sind wie folgt:
16:00 – 17:30 Uhr Kinder alle Graduierungen
17:15 – 18:45 Jugendliche grün/blau
18:30 – 20:00 Jugendliche rot/schwarz

Das Training der Rot/Schwarzgurt-Gruppe am Dienstag und Freitag bleibt unverändert, ebenso das Freitagstraining von der Jugendlichen Farbgurte um 17:30. Einzelheiten teilen Euch Eure Trainerinnen mit.
Der neue Plan gilt ab Montag, den 11. April 2016.

Grandioser Saisonstart für das HANSU-Team

Donnerstag, den 24. März 2016, geschrieben von Vivian Ritthaler

Am vergangenen Wochenende fand in Lauenau das erste Technik Turnier dieses Jahres statt, auf dem wir, wie gewohnt, mit einem großen Team anreisten. Dabei erhielten wir tolle Unterstützung von unserem Teamkameraden Marcel, der uns prompt einen Bus organisierte und einen Teil der HANSUS auch gleich selbst chauffierte. Durch diesen grandiosen Auftritt beflügelt, der auch gleich in aller Munde war, konnte der Turniertag nur noch gut verlaufen.
Unser Trainerteam, welches teilweise selbst im Rahmen des NTU Technik Kaders an den Start ging, war mehr als zufrieden mit den Leistungen seiner Sportler. Dieses Jahr fanden einige Klassenwechsel statt, sodass einige Nachwuchsathleten sogar in der WTF Leistungsklasse 1 mit entsprechendem Bewertungssystem an den Start gingen. Des Weiteren wagten einige „Neulinge“ ihren ersten Turnierstart und konnten diesen zumeist mit Edelmetall belohnen.
Ein besonderer Erfolg waren dann auch die Starts in den Freestyle- Klassen, in denen dieses Jahr zum ersten Mal ein Team unter der Leitung unseres Trainers Lukas antrat und mit einer soliden Performance überzeugen konnte. Weiterhin wurde das Kampfrichterteam dieses Jahr von Alexander tatkräftig unterstützt, der ebenfalls eine positive Rückmeldung zum derzeitigen Leistungsstand unserer Sportler abgeben konnte.
Dies spiegelte sich auch im Vereinsergebnis am Ende des Turniertages, das allerdings noch viel besser ausfiel, als zuvor erwartet. Mit einem historischen Punktestand und zugleich weitem Abstand zu nachfolgenden Vereinen gewann unser HANSU- Team souverän den 1. Platz. Herzlichen Glückwunsch an alle Sportlerinnen und Sportler, die sich mit einer so großartigen Leistung platzieren konnten. Dies beweist einmal mehr, welch tolle Leistung unser Trainerteam (Katharina, Franziska, Vivian und Lukas) in unserem Verein leistet!

Die Ergebnisse im Einzelnen:
Gold
Einzel: Kilian Torney (LK5 bis 14), Leon Pfaffl (LK1 bis 14), Lisa Ocklitz (LK4 bis 17), Tiana Vogel (LK2 bis 17), Finn Zolitschka (LK2 bis 17), Patryk Pula (LK3 bis 30), Jannik Tiemann (LK2 bis 30), Franziska Schneegans (LK1 bis 30), Lukas Stein (LK1 bis 30), Tien Vu (LK2 ab 41), Dari Schnückler (Freestyle Einzel bis 17), Lukas Stein (Freestyle Einzel ab 18)
Paar: Patryk Pula und Selin Ceylan (LK3 ab 18), Daniel Plum und Laura Folkerts (LK2 ab 18), Franziska Schneegans (LK1 bis 30 mit Steven Behn), Franziska Schneegans und Lukas Stein (Freestyle LK1 ab 18)
Team: Sara Kljucanin, Tiana Vogel und Kim-Chi Vu (LK2 bis 17), Kim-Thi Vu (LK1 bis 17 mit Annine Hill und Johanna Jorritsma); Selin Ceylan, Daniela Kazmierowski und Katharina Borges (LK3 ab 18); Tien Vu, Bahman Shahabadi und Daniel Plum (LK2 ab 18); Vivian Ritthaler und Rebecca Stein (LK1 ab 18 mit Carina Hergesell); Tiana Vogel, Kim-Chi und Kim-Thi Vu, Leon Pfaffl und Finn Zolitschka (Freestyle Team ab 12)
Silber
Einzel: Patricia Mansour (LK2 bis 14), Kim-Chi Vu (LK1 bis 14), Sara Kljucanin (LK2 bis 17), Kim-Thi Vu (LK1 bis 17), Katharina Borges (LK4 bis 30), Daniel Plum (LK2 bis 30), Vivian Ritthaler (LK1 bis 30), Patricia Mansour (Freestyle Einzel bis 17)
Paar: Luisa Ferner und Adrian Schlehuber (LK3 bis 17), Kim-Chi Vu und Leon Pfaffl (LK1 bis 14), Kim-Thi Vu und Finn Zolitschka (LK2 bis 17), Rebecca und Lukas Stein (LK1 bis 30)

Bronze
Einzel: Adrian Schlehuber (LK3 bis 11), Daniela Kazmierowski (LK4 bis 30), Selin Ceylan (LK3 bis 30), Laura Folkerts (LK2 bis 30), Nikolas Heinze (LK2 bis 30), Rebecca Stein (LK1 bis 30)

Gesamt:
21 Gold, 12 Silber, 6 Bronze => 162 Punkte

Am Tag nach dem Technikturnier starteten einige unserer Sportler beim Black Eagles Cup in Hamburg und erreichten fogende Platzierungen:
Kim-Thi Vu und Finn Zolitschka Poomsae Einzel jeweils Gold und in der Paarwertung Silber, Patryk Pula Einzel Silber. Im Kampf Phillip Abeln 2 mal Gold, Christopher Thürnau Bronze und Patryk Pula Silber.
Auch hier unseren herzlichen Glückwunsch!!

Erfolgreiche Kupprüfung, Turnierwochenende 19./20. März und Osterferienregelung

Donnerstag, den 17. März 2016, geschrieben von Alexander Stein

Am vergangenen Sonntag fand in unserem Dojang die erste Kupprüfung des Jahres statt. 32 Prüflinge aller Alters- und Graduierungsstufen stellten sich dem Urteil von Werner Unland, 7. Dan, den wir mit großer Freude zum ersten mal als Prüfer bei uns begrüßen konnten. In 4 Gruppen erreichten alle Teilnehmer sicher den nächsten Kupgrad und Werner zeigte sich sehr angetan von den Leistungen unserer Sportler. Vielen Dank auch hier wieder einmal an unser verantwortliches Trainerteam.

Kommenden Samstag fahren wir mit einem großen Team zum ersten Technikturnier der NTU nach Lauenau und werden uns sicher gut präsentieren. Gespannt sind wir auch auf die neuen Choreographien im Freestylebereich.
Und am Sonntag geht es in Hamburg für unsere Kämpfer beim Black Eagles Cup weiter. Kim-Thi Vu, Patryk Pula, Finn Zolitschka und zum erstenmal für unseren Verein auch Phillip Abeln werden in Begleitung unseres Kampftrainers Carsten Baumann die Matten entern.
Allen Turniersportlern wünschen wir viel Erfolg!!

Danach erholen wir uns in den Osterferien und die Ferientrainingszeiten findet Ihr nachstehend.

Frohe Ostern, Euer HANSU-Team

Die ersten zwei Monate des Jahres 2016

Freitag, den 4. März 2016, geschrieben von Alexander Stein

Wenn auf dieser Seite mal ein paar Wochen nichts Neues steht heißt das nur, dass wir fleißig waren.
Hier ein paar Berichte zu den letzten Aktivitäten bevor es in den nächsten Wochen mit Kupprüfung und Turnieren weitergeht.

Freestyle Lehrgang
Am 20. Februar fand in Lauenau der erste Freestyle-Lehrgang des Jahres statt. Franziska und Lukas waren als Referenten vor Ort, außerdem eine große Anzahl unserer Sportler, die sich den Herausforderungen des Freestyles stellten. Neben dem Verbessern der Pflichtelemente und Akrobatikbewegungen fanden auch Informationen zum Regelwerk und ein Einblick in den Bereich der Choreografie ihren Platz im Laufe des Tages. Auch in Verbindung mit unserer Airtrack-Sprungbahn konnten viele der insgesamt 46 Sportler, die teilweise aus dem fernen Berlin angereist waren, ihre Bewegungen verbessern.

Lukas Stein und Franziska Schneegans bei den British Open Poomsae
Vergangenen Samstag begann für unsere beiden Nationalmannschaftsmitglieder das Turnierjahr mit dem Einsatz bei den British Open in London-Gatwick. Trotz schwerer Wettkampfbedingungen konnten die beiden sich gut präsentieren und holten im Freestyle Paar und Freestyle Team den Titel gegen die Konkurrenz aus Dänemark. Franziska kämpfte sich außerdem gegen das international breit besetzte Konkurrenzfeld im Einzel bis 30 ins Finale auf Platz 5 vor. Damit trugen sie zum Sieg des deutschen Teams in der Nationenwertung bei.

Dieser Weg hat Hand und Fuß – 1. Kup-Prüfung an der Tellkampfschule
Seit Beginn dieses Schuljahres betreut unser Verein als Kooperationspartner der Tellkampfschule am Altenbekener Damm eine Taekwondo-AG für die 7./8. Klasse. Vor zwei Wochen war es dann soweit und die 14 Schülerinnen und Schüler der AG hatten ihre erste Kupprüfung. Hier in Auszügen der packende Bericht aus der Schulzeitung "Der Tellkämpfer" über die Prüfung und unser erfolgreiches Engagement:

" Dienstag. 14:30 Uhr. Obere Turnhalle. ... Vor der Tür stehen etliche Trinkflaschen. Hinter der Tür rennen, springen und stampfen blanke Füße über den Boden. ... In der Mitte steht Vivian Ritthaler, mehrfache Niedersachsenmeisterin im Taekwondo und Trägerin des 3. Dans. Der schwarze Gürtel um ihre Taille flößt Respekt ein. Der fordernde und strenge Ton, mit der sie die Übungen vorgibt, ebenfalls. Aber hier geht es schließlich auch um etwas. Wer heute die Prüfung schafft, darf den weißen „Anfängergürtel“ gegen den 9. Kup tauschen.
Ein halbes Jahr hat man gemeinsam dafür trainiert. Taekwondo wird dieser Kampfsport genannt ... man intensiviert Körperkoordination und Ausdauer; man durchläuft aber auch eine ganz individuelle Entwicklung… Geduld, Respekt und Disziplin sind hier die Basis - Schnelligkeit, Taktik und Technik ergänzen den Weg vom Schüler zum Trainer. Alexander Stein, 2. Vorsitzender des Budo-Arts HANSU e.V. Hannover, ist diesen Weg bereits gegangen und trainiert nun nicht nur mit seinen Vereinsmitgliedern in Laatzen, sondern auch mit den Teilnehmern der ersten Taekwondo AG an der Tellkampfschule.
Ja, die Gesichter glühen, man sieht, wie konzentriert und angestrengt alle ihr Ziel verfolgen. Die Prüfung nimmt Lukas Stein ab, Alexanders Sohn und seines Zeichens Deutscher Meister im Freestyle! Er bewertet z.B. die Exaktheit der Ausführung, den Ausdruck und die Dynamik der Bewegungen. Wer besteht, bekommt seinen Kup und eine offizielle Urkunde. Und spätestens dann fällt die Anspannung ab und die Gesichter strahlen.
Vivian und Alexander freuen sich sehr über die Fortschritte und den Erfolg ihrer Prüflinge.
Dieser Einsatz hat sich für alle gelohnt und was sagt man dazu auf Koreanisch?
Chugha haeyo!!! (Gabi Simon) "

EIn anstrengendes aber sehr erfolgreiches Taekwondo-Wochenende liegt nun hinter uns.


nach oben

Budo-Arts HANSU e.V. Hannover • Hildesheimer Str. 30 A • 30880 Laatzen
www.hansu.de
Stand: 9.11.2012 • Copyright 1999 - 2012, Alle Rechte vorbehalten